Pfarrer Stefan Köttig
Gott nahe zu sein ist mein Glück. Psalm 73,28 




Grüß Gott! 

Ich freue mich, dass Sie meine Homepage besuchen. Hier können Sie die aktuelle Predigt nachlesen. Schön wäre es, wenn Sie sich auch ein wenig Zeit nehmen für die Drei Minuten Andacht.

Die Kirchengemeinden Altenstein und Hafenpreppach haben keine eigene Homepage. Informationen aus dem Gemeindeleben, vor allem unter den aktuellen Einschränkungen, erfahren sie unter dem Menüpunkt "Gottesdienste".  


Es ist wie im wirklichen Leben: nicht alles ist vollständig, diese Homepage ist ständig im Auf - oder Umbau, manches muss nach einiger Zeit überarbeitet, ergänzt oder verändert werden. Ich experimentiere eben gerne. Wie gesagt - schön, dass Sie reinschauen

Stefan Köttig


Neuigkeiten

08.11.2020, 11:43

Wachsam sein, trösten, erbauen - Predigt zum Drittletzten Sonntag im Kirchenjahr

Das Kirchenjahr neigt sich dem Ende zu. Am Drittletzten Sonntag denken wir über einen Abschnitt aus dem Brief des Apostels Paulus an die Thessalonicher nach. Gott kommt zu den Menschen, wie ein Dieb in der...   mehr


06.11.2020, 09:23

Frieden stiften - ein Wort zum Sonntag

Der kommende Sonntag ist der drittletzte im Kirchenjahr. Es neigt sich dem Ende zu. Auch der November erinnert uns an die Endlichkeit. In diesen Tagen hören wir ein Wort aus der Bergpredigt. Wie können wir gut...   mehr


01.11.2020, 11:18

Nichts geschieht ohne den Vater

Im Predigtabschnitt aus dem Matthäusevangelium nimmt Jesus den Jüngern die Furcht vor schweren Zeiten. Wir sind geborgen bei Gott. Nichts geschieht ohne ihn. Das gilt auch für uns. Mehr dazu in der aktuellen...   mehr


25.10.2020, 11:46

Von Masken und Ähren - Predigt über Markus 2,23 - 28

Am 20.Sonntag nach Trinitatis hören wir von den Jüngern, die am Sabbat Ähren abzupfen und essen. Die Pharisäer sehen darin einen Verstoß gegen Gottes Ordnungen. Was das mit dem Maskengebot in unseren Tagen zu...   mehr


24.10.2020, 11:57

Ein Wort gegen einfache Lösungen

Der Wochenspruch aus dem Buch Micha für den 20. Sonntag nach Trinitatis sagt uns, was gut ist: Gottes Wort halten, Liebe üben und demütig sein vor deinem Gott. Gut, wenn man klare Regeln hat. Aber - was ist...   mehr


<< neuereältere >>